Veranstaltungen

Vortragsprogramm im Zeughaus

zur Wechselausstellung "Kleopatra zwischen Mythos und Realität"

 

Parallel zur Wechselausstellung veranstaltet der Verein PRO AVGVSTA drei Vorträge, die sich auf ganz unterschiedliche Weise "Kleopatra zwischen Mythos und Realität" nähern:

 

8. November 2021 - 18.00 Uhr

"The mother of chimical peeling" - Oder Wie Kleopatra zur Eselsmilch kam

 

15. November 2021 - 18.00 Uhr

"Wie konnte es nur so weit kommen?" - Über die vielen Quellen des französischen Films 'Cléopâtre' von 1910

 

29. November 2021 - 18.00 Uhr

Die "Ägyptische Kobra": Giftschlange und Symbol der altägyptischen Ikonographie

 

Das ausführliche Programm steht als Download-Datei zur Verfügung.

 

Schriftliche Anmeldung wegen Covid-19 erforderlich,

gerne per E-Mail an: info@pro-augusta.org.

 

Vortragsreihe Zeughaus Kleopatra
Vortragsreihe_Zeughaus_Kleopatra.pdf
PDF-Dokument [283.6 KB]

Wechselausstellung im Römerlager  vom 10.09. bis 05.12.2021

 

„Kleopatra zwischen Mythos und Realität“

 

Eine der aufregendsten Frauengestalten der Antike war Kleopatra, Regentin Ägyptens, Geliebte zweier römischer Herrscher, verwickelt in die Politik eines Weltreichs und sterbend in einem tragischen Selbstmord. Bis heute erhält sich das Bild einer schönen, berechnenden Frau, die mit außerordentlichem orientalischem Prunk selbst die Römer beeindruckte. Das löste schon in der Antike eine Ägyptomanie aus, die in Wellen bis heute immer wiederkehrt. Diese Begeisterung ließ jedoch die reale Person Kleopatra völlig in den Hintergrund treten, sie wurde mehr und mehr durch eine Phantasiefigur ersetzt, die aus einer Mischung von Erotik und politischer Intrige bestand. Kleopatra zeigte man nach Belieben hell- oder dunkelhäutig, blond oder dunkelhaarig. Fast immer ist sie jedoch die geheimnisvolle schöne Verführerin, verknüpft mit Klischees wie man sich im Westen den Orient vorstelle.

 

In der Wechselausstellung im Römerlager steht diese ägyptische Herrscherin im Mittelpunkt. Dargestellt werden die historischen Fakten und die Rolle Kleopatras im damaligen politischen Gefüge. Welche Spuren die ägyptische Kultur bei den Römern hinterlassen hat, spiegelt sich in archäologischen Fundstücken und Bauwerken wider. Hierzu gibt es einige Beispiele auch aus Augsburger Sammlungen. In der Malerei und in Hollywood-Filmen wird Kleopatra einfach dem jeweiligen Schönheitsideal angepasst.

 

Zu sehen im Römerlager am Zeugplatz 4 in Augsburg bis zum 5. Dezember 2021. Eintritt für Verein-Mitglieder frei!

Die beliebten Tages-Exkursionen unseres Vereins werden 2022 fortgesetzt. 

 

Wenn Sie selbst Vorschläge oder Anregungen für lohnenswerte Ziele haben, senden Sie uns doch bitte eine E-Mail.

 

 

2019 wurden zwei Tages-Exkursionen durchgeführt:

 

Am 6. April 2019 führte die Fahrt nach Karlsruhe zum Besuch der Ausstellung Mykene und zeigte gleichzeitig die Höhepunkte der Antikensammlung des Badischen Landesmuseums.

 

Die Vereins-Exkursion am 4. August 2019 beinhaltete den Besuch der Ausstellung 'Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike' in Speyer sowie eine Führung durch die Archäologische Abteilung des Museums im Deutschhof in Heilbronn.

Im Oktober 2015 waren wir auf Exkursion am Chiemsee und haben u.a. die Fraueninsel, das Römermuseum Bedaium in Seebruck und das Keltengehöft Stöffling besucht. Einige Impressionen haben wir hier für Sie zusammengetragen:

Wir freuen uns, wenn auch Sie uns geeignetes Bildmaterial von den Exkursionen und Veranstaltungen des Vereins zur Verfügung stellen. 
Bitte nehmen Sie jedoch vorher Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen
die Informationen zur Datenübertragung geben können.

Sie erreichen uns am besten per E-Mail:

info@pro-augusta.org

 

oder nutzen Sie  das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein Pro Augusta für Archäologie in Augsburg e.V.